Lädt | Loading
Bühne IMG_5028-Bearbeitet

Theater (Auswahl)

2015

„DER KIRSCHGARTEN“ von Anton Tschechow | Theater Baden-Baden | Rolle: Jepichodow | Regie: Marie E. Hackbarth

2014

„KISS ME, KATE“ | Musical von Cole Porter |  Bad Hersfelder Festspiele | Rolle: Harry Trevor/Baptista | Regie: Stefan Huber | Musikalische Leitung: Christoph Wohlleben

2012/13

„ICH BIN NICHT RAPPAPORT“ von Herb Gardner | Schlossparktheater Berlin | Rolle: Pete Danforth | Regie: Thomas Schendel

2011

„COMEDIAN HARMONISTS“ von Gottfried Greiffenhagen | Staatstheater Darmstadt | Rolle: Erich Collin | Regie: Olaf Strieb

2009/10

„LEUCHTE AUF MEIN STERN, BORUSSIA!“ | Revue von Bruno Knust | Theater Dortmund | Rolle: Divers | Regie: Bruno Knust

2008/14

„COMEDIAN HARMONISTS – JETZT ODER NIE!“ von Gottfried Greiffenhagen | Nationaltheater Mannheim | Rolle: Erich Collin | Regie: Olaf Strieb

2008/09

„SILK STOCKINGS“ Musical von Cole Porter | Staatstheater Nürnberg | Rolle: Ivanov | Regie: Stefan Huber | Musikalische Leitung: Kai Tietje

2007/08

„DER KONGRESS TANZT“ Musicalrevue von Werner Richard Heymann | Theater Baden-Baden | Rolle: Wellington/Heurigensänger | Regie: Stefan Huber | Musikalische Leitung: Hans-Georg Wilhelm

2006/08

„PIAF“ UA von Pit Holzwarth | Nationalheater Mannheim | Rolle: Asso/Barrier | Regie: Pit Holzwarth

2006

„DER GIG“ (Deutsche Erstaufführung) Musical von Douglas Cohen | Theater Baden Baden | Rolle: Jack Larmon | Regie: Stefan Huber | Musikalische Leitung: Hans-Georg Wilhelm

2005

„HOCHSAISON – ODER DIE KUNST DES WASSERLASSENS“ von Patrick Haudecoeur | Theater Baden-Baden | Rolle: Ferdinand Gronsard | Regie: Stefan Huber | Musikalische Leitung: Hans-Georg Wilhelm

2005

„BLUME VON HAWAII“ Operette von Paul Abraham | Theater Bielefeld | Rolle: Käpitän Harold Stone | Regie: Katja Wolff

2005

„DIE DREIGROSCHENOPER“ von Brecht/Weill | Freilichtspiele Schwäbisch Hall | Rolle: Macheath | Regie: Christoph Biermeier

2005

„DER KAUFMANN VON VENEDIG“ von William Shakespeare | Schauspielhaus Köln | Rolle: Doge | Regie: Michael Talke

2004/05

„SEKRETÄRINNEN“ von Franz Wittenbrink | Theater Bielefeld | Rolle: Holger der Bürobote | Regie: Stefan Huber | Musikalische Leitung: William Ward Murta

2004

„MÄNNER“ von Franz Wittenbrink | Theater Bielefeld | Rolle: Der Zurückhaltende | Regie: Katja Wolff | Musikalische Leitung: William Ward Murta

2004

„DRACULA“ nach Motiven von Bram Stoker (Bearbeitung: Michael Heicks) | Freilichtspiele Schwäbisch Hall | Rolle: Dr. van Helsing | Regie: Michael Heicks

2003

„IM BAUCH VOM WOLF SITZT EIN KIND“ von Marc von Henning | Schauspielhaus Köln | Rolle: Dr. Meister | Regie: Marc von Henning

2002/03

„EIN MANN WIRD JÜNGER“ von Italo Svevo | Schauspielhaus Köln | Rolle:Enrico | Regie: Marc Günther

2002/03

„CARDENIO UND CELINDE“ von Gryphius | Schauspielhaus Köln | Rolle: Zauberer | Regie: Manos Tsangaris

2002

„HEFTGARN“ von Judith Herzberg | Düsseldorfer Schauspielhaus | Rolle: Kluiters | Regie: Pit Hailer

2001

„SIMON“ von Judith Herzberg | Düsseldorfer Schauspielhaus | Rolle: Kluiters | Regie: Pit Hailer

2000/01

„DIE JUNGFRAU VON ORLEANS“ von Friedrich Schiller | Grazer Schauspielhaus | Rolle: Talbot | Regie: Volker Lösch

2000

„VIEL LÄRM UM NICHTS“ von William Shakespeare | Grazer Schauspielhaus | Rolle: Benedict | Regie: Volker Schmalöer

1999

„DIE HERZOGIN VON MALFI“ von John Webster | Grazer Schauspielhaus | Rolle: Ferdinand, Herzog von Kalabrien | Regie: Nicolai Sykosch

„DIE LEENANE TRILOGIE – DER EINSAME WESTEN“ von Martin McDonagh | Grazer Schauspielhaus | Rolle: Valene Connor | Regie: Lutz Graf

„TRILOGIE DER SOMMERFRISCHE“ von Carlo Goldoni | Grazer Schauspielhaus | Rolle: Leonardo | Regie: Marc Günther

1998

„INSALATA MISTA“ von Wolfgang Bauer | Düsseldorfer Schauspielhaus | Rolle: Bill | Regie: Matthias Merkle

„BLAUBART, VON DER SEHNSUCHT DER KALTBLÜTLER“ | Marc Günther | Grazer Schauspielhaus | Rolle: Professor | Regie: Marc Günther

„DANTONS TOD“ von Georg Büchner  | Grazer Schauspielhaus | Rolle: Saint Just | Regie: Nicolai Sykosch

1997

„MISS SARA SAMPSON“ von G.E. Lessing | Düsseldorfer Schauspielhaus | Rolle: Norton | Regie: Nicolai Sykosch

„WILHELM TELL“ | von Friedrich Schiller | Düsseldorfer Schauspielhaus | Rolle: Paricidas | Regie: Franz Xaver Kroetz

1996

„IVANOV“ von Anton Tschechow | Düsseldorfer Schauspielhaus | Rolle: Dudkin | Regie: Anna Badora

„LULU“ | von Frank Wedekind | Düsseldorfer Schauspielhaus | Rolle: Dr. Heilman/Schöning | Regie: Anna Badora

1995

„DER GRÜNE KAKADU“ von Arthur Schnitzler | Staatstheater Mainz | Rolle: Grasset | Regie: Gabriele Gysi

„SPRACHSTÖRUNGEN“ | von Brian Friel | Staatstheater Mainz| Rolle: Manus | Regie: Pit Hailer

1994

„KLEINER MANN, WAS NUN?“ von Hans Fallada | Staatstheater Mainz | Rolle: Kessler/Scholz | Regie: Anna Badora

„DER MENSCHENFEIND“ J.P. Moliére | Staatstheater Mainz | Rolle: Acaste | Regie: Ulrike Maack

„DER GRÜNE KAKADU“ von Arthur Schnitzler | Staatstheater Mainz | Rolle: Grasset | Regie: Gabriele Gysi

„DREI SCHWESTERN“ | von Anton Tschechow | Staatstheater Mainz | Rolle: Alexej Petrowitsch Fedotik | Regie: Anna Badora

„KLEINBÜRGER“ | von Maxim Gorki | Staatstheater Mainz | Rolle:Schischkin | Regie: Antoine Uitdehaag

1993

„DAS SPARSCHWEIN“ von Eugéne Labiche | Staatstheater Mainz | Rolle: Felix Renaudier| Regie: Peter Carp

„DIE SEE“ von Edward Bond | Staatstheater Mainz | Rolle: Manus | Regie: Anna Badora

„FAMILIE SCHROFFENSTEIN“ von Heinrich v. Kleist | Staatstheater Mainz | Rolle: Ottokar | Regie: Michael Helle

„TROILUS UND CRESSIDA“ | von William Shakespeare | Staatstheater Mainz | Rolle: Troilus | Regie: Anna Badora

1992

„EIN LEBEN LANG“ von William Saroyan | Staatstheater Mainz | Rolle: Willi | Regie: Anna Badora

„WEEKEND IM PARADIES“ von Arnold/Bach | Staatstheater Mainz | Rolle: Löffler | Regie: Frdanz-Xaver Zach

„KASIMIR UND KAROLINE“ von Ödön von Horvath | Staatstheater Mainz | Rolle: Ausrufer | Regie: Peter Carp

„KATZELMACHER“ | von R.W. Fassbinder | Staatstheater Mainz | Rolle: Franz | Regie: Michael Helle

1991

„IVANOV“ von Anton Tschechow | Staatstheater Mainz | Rolle: Dudkin | Regie: Anna Badora

„DAS FRIEDENSFEST“ von Gerhart Hauptmann | Staatstheater Mainz | Rolle: Wilhelm | Regie: Peter Carp

„LENK, ODER DIE REGELN DES KAMPFS“  | Staatstheater Nürnberg | Rolle: Samurai | Regie: C. Pfeiffer

Über 30 Jahre

"Miss Sara Sampson"

Bibiane Beglau, Karl Heinz Herber | Düsseldorfer Schauspielhaus 1997 | Regie: Nicolai Sykosch |
(c) Sonja Rothweiler

Seneca

„Das Leben ist wie eine Rolle auf dem Theater. Es kommt nicht darauf an, daß lange, sondern daß gut gespielt wird.“

"Comedian Harmonists"

Jan-Andreas Kemna, Carlos-Horacio Rivas, Frank Bahrenberg, Karl Heinz Herber, Steffen Häuser, Alexander Franzen  | Nationaltheater Mannheim 2008-2014 | Regie: Olaf Strieb
(c) Nationaltheater Mannheim