Lädt | Loading
Stage

Schauspieler

_
Staatliches Schauspielstudium mit Diplom an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Fest- und Gastengagements an zahlreichen deutschen und österreichischen Schauspielhäusern im Bereich Theater und Musical (u.a. Düsseldorfer Schauspielhaus, Staatstheater Mainz, Staatstheater Nürnberg, Nationaltheater Mannheim, Schauspielhaus Köln, Schloßparktheater Berlin, Theater Graz, Bad Hersfelder Festspiele, Freilichtspiele Schwäbsich Hall). TV- Rollen, sowie Tätigkeit als Schauspieldozent.
Voiceover

Sprecher

_

Seit 2002 freiberuflicher Sprecher u.a. für den WDR Köln und Deutschlandfunk im Bereich Hörspiel, Feature. Weitere Tätigkeitsfelder in den bereichen Synchron, Voiceover, Werbung. Mitwirkung an den prämierten Radiohörspielen „Pendel Baby – Ein Intercityintermezzo“ von Claudia Kattanek (Plopp Award 2006) sowie der Co-Produktion des WDR/Deutschlandfunks und Radio Moskau realisierten Hörspiels „Horchposten 1941“ von Jochen Langner und Andreas von Westphalen (Rolle: Knjasew). – Bearbeitung und Realisierung der Hörfunkfassung  des Features „Zwischen Eis und Süden – Nietzsche und der Zauber von Sils Maria“ für den Deutschlandfunk nach einem Skript von Sophie Walther. Diese Produktion wurde 2020  für den „Columbus-Radiopreis“ für herausragenden Reisjournalismus nominiert.

Backstage

Persönlich

_
Geboren? – Ja.

Wo? In Bonn am Rhein.

Nach Hannover auf die Schauspielschule.
Als Schauspieler arbeitend.
Die Stimme zum Singen gebracht.

Städtereisender geworden.
Deutschland kennen gelernt.
Österreich auch.

Talentlos im Wegsehen und Weghören geblieben.
Vater geworden.

Der Stimme eine Stimme gegeben.

Unermüdliches Interesse an Wachheit, wahrhaftigen Momenten, Blicken für die Elegie des Lebens und „Partner in Crime“.

Unverzichtbar: Natur, Musik, Literatur, gute Freunde (und die, die es noch werden).